Im letzten Fall bat sogar König Ludwig VII. Bernhard war dem Papst gegenüber väterlich, aber auch kritisch. Bernard von Clairvaux, von Jean Le Tavernier, 1450. Im Februar 1132 erhielten zuerst Stephan Harding und eine Woche später Bernhard besonders begehrte Exemtionsprivilegien für den Orden. Saint Bernard (Spiritualité en poche) (French Edition) eBook: Abbé Eric Herth: Amazon.de: Kindle-Shop Il intervient dans les … Paru aux Editions du Signe, Strasbourg. Bernard de Fontaine, abbé de Clairvaux (1090, château de Fontaine-lès-Dijon, Dijon – † 20 août 1153, abbaye de Clairvaux) est un moine et réformateur français. Darüber hinaus gilt Bernhard als Doctor marianus, einer der großen Mariologen des Mittelalters. In der Frage der unbefleckten Empfängnis Mariens nahm Bernhard eine kontroversielle Stellung ein. Der heilige Bernhard von Clairvaux (* um 1090 auf Burg Fontaine-lès-Dijon bei Dijon; 20. Premier abbé du monastère de Clairvaux, Bernard était un écrivain fécond. Esprit des lieux, Patrimoine et Hôtellerie. Ich sage nicht: Tu das immer. La Route des Abbayes Cisterciennes. Viele studieren nur, um etwas zu wissen, das ist Vorwitz; andere, damit sie etwas gelten, und das ist Eitelkeit; andere, um ihre Kenntnisse feilzubieten, und das ist Eigennutz, wenige nur, um andere zu erbauen oder selbst erbaut zu werden. Cloutier, Bernard de Clairvaux 1943 - 2018 . Learn more about his life and legacy. Un brin manipula Alle menschliche Liebeskraft muß auf eine unaussprechliche Weise sich selbst ganz verflüssigen und sich ganz und gar in das Wollen Gottes ergießen. Aristocrate bourguignon, moine cistercien, puis abbé de Clairvaux, il domine son temps par sa personnalité attachante et paradoxale. Le profil de Bernard Bernard est un très bon communicant. En 1113, il rejoint l’abbaye de Cîteaux en compagnie de son oncle et de quatre de ses frères. L'expédition fut conduite par le roi de France Louis VII et l'empereur germanique Conrad III. Zu Bernhards Zeiten gelangte das kirchliche Lehramt zur Einsicht, dass Krieg nicht einfach wegen der Nichtchristlichkeit des Gegners eröffnet werden durfte.[6]. Zu Weihnachten 1146 erreichte Bernhard, dass sich der deutsche König Konrad III. 49 quotes from Bernard of Clairvaux: 'There are those who seek knowledge for the sake of knowledge; that is Curiosity. Ein weiteres Marienmotiv, die Lactatio, nimmt Bezug auf die Benetzung von Bernhards Lippen mit Mariens Muttermilch; diese verhilft ihm zu seiner Eloquenz. Stehe an der Spitze, um zu dienen, nicht, um zu herrschen! und Anaklet II., wobei er sich für den in Reformerkreisen allgemein anerkannten Innozenz II. Jh. Bernhard wird häufig mit der Jungfrau Maria dargestellt. Bernhard von Clairvaux. Si son père est un chevalier de rang modeste, sa mère, Aleth de Montbard, est d'une lignée prestigieuse, tournée tant vers la Bourgogne que vers la Champagne. Il fonde en 1115 l'abbaye de Clairvaux. En raison de son rayonnement et de la personnalité de son fondateur - saint Bernard -, Clairvaux est sans doute l'abbaye cistercienne la plus célèbre de l'Occident chrétien. Fermer × Description Description complète - Etat : o - Année : 2013 - Catalogue : Yvert et Tellier 2018 - Numéro(s): 4802 - Valeur catalogue : 0.60 € Vendeur Voir la boutique. Bernard de Fontaine fait preuve, toute sa vie, d'une activité inlassable pour instruire ses … Der heilige Bernhard von Clairvaux (* um 1090 auf Burg Fontaine-lès-Dijon bei Dijon; † 20. 3K likes. Seine Geschwister waren Guido, Gerhard, Andreas, Bartholomäus, Nivard und Humbelina. Der Hl. En 1132, il fait accepter par le pape l'indépendance de Clairvaux vis-à-vis de Cluny. Diese Choralreform beeinflusste wiederum den jungen Dominikanerorden. En s'appuyant sur l'ordre cistercien, il a contribué à hisser l'Église médiévale à son apogée. August 1153 in Clairvaux bei Troyes), latinisiert Sanctus Bernardus, war ein mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger, Kirchenlehrer und frühscholastischer Mystiker. Sie betrachtet alle als gleich, die einander vollkommen lieben. Voir une vidéo sur le Saint BernardLe chien du Saint-Bernard est doux, comédien et très têtu. Sa mère, Alette, était la fille du seigneur de Montbard, dont les … kostenlos auf spruechetante.de Bernhard wird häufig mit den Bischofsmitren zu Füßen dargestellt, die er abgelehnt hat. Si son histoire et son architecture ont bénéficié de nombreuses contributions, son temporel en revanche n'a suscité aucune étude approfondie depuis la thèse de R. Fossier il y a plus d'un demi-siècle. Bernhards Brief 457 aus dem Jahr 1147, in dem er einen Kreuzzug gegen die Wenden forderte, ist vielleicht der berühmteste Aufruf zum religiösen Krieg; Dieter Hehl zufolge gab hier Bernhard „vermutlich als erster dem Gedanken der Gewaltmission einen Platz in der Kreuzzugsgeschichte“. Ce moine qui a choisi au départ la solitude est un homme d'action qui passe sa vie à réformer la chrétienté en prêchant le retour aux valeurs traditionnelles. Bernhard ist zwar nicht Gründer der Zisterzienser, jedoch war er entscheidend für die rasche Ausbreitung des Ordens, daher wird er neben den drei Gründeräbten des Ordens – (Robert von Molesme, Alberich von Cîteaux und Stephan Harding) – als größter Ordensheiliger verehrt. Esprit des lieux, Patrimoine et Hôtellerie. zur Teilnahme am Kreuzzug bereit erklärten. Aristocrate bourguignon, moine cistercien, puis abbé de Clairvaux, il domine son temps par sa personnalité attachante et paradoxale. Elles nous livrerons un éclairage sur la personnalité de Bernard, homme d'Eglise, puisqu'elles constituent 1112 (nach manchen 1113) trat Bernhard mit ca. Ein von Zorn getrübtes Auge sieht nicht mehr, was recht oder unrecht ist. This famous personal and later surname, is of pre 5th century German origins. André Larané. L'ancienne abbaye de Clairvaux située à Ville-sous-la-Ferté, dans l'Aube (région Champagne-Ardenne), à quinze kilomètres de Bar-sur-Aube, était un monastère cistercien fondé en 1115 par Bernard de Clairvaux et quelques compagnons, envoyés par Étienne Harding, abbé de Cîteaux. Un demi-siècle et plus de savantes recherches bernardines intenses permettent d'évaluer … Il a, d’ailleurs, souvent répété que les Frères de la Rose-Croix travaillent avec la science et les scientifiques. Clairvaux I : la fondation de Clairvaux (1115 – 1135) En juin de l’an 1115, 12 moines de l’abbaye de Cîteaux emmenés par un jeune abbé de 25 ans, Bernard de Fontaine, s’installent dans un vallon boisé donné par des seigneurs de la région, aux abords du plateau de Langres (sud de la Champagne), pour y fonder la troisième branche majeure de l’ordre cistercien. Seine Schulbildung erhielt er in Châtillon-sur-Seine. Bernard De Clairvaux. Personnage le plus célèbre de l’ordre de Cîteaux, Bernard fut aussi l’une des individualités les plus marquantes de l’histoire de l’Église médiévale et l’un des hommes les plus actifs et les plus importants du XIIe siècle. Attention : ce n'est pas une peluche. Clairvaux, l’aventure cistercienne. Directeur de conscience et important promoteur de l'ordre cistercien, il recherche l'amour du Christ par la mortification la plus dure. Mittelalterliche Darstellungen in Handschriften und Kirchenfenstern zeigen ihn mit der Mitra zu seinen Füßen, als Hinweis auf die mehrfach abgelehnten Bischofsernennungen. Sei wie für alle anderen Menschen auch für dich selbst da. Invité par la Grange Saint Bernard de Clairvaux – qui organise en 2015 une lecture quotidienne des écrits de saint Bernard – et par le Centre de formation diocésaine de Troyes, le pasteur Gervin s’est déplacé de Norvège venir inaugurer l’année de commémoration du 900e anniversaire de la fondation de l’abbaye de Clairvaux, le 20 janvier 2015 à Troyes et le 21 à Chaumont. Sie macht nicht nur alle gleich, sondern sie macht auch alle eins. À Montréal, le 6 mai 2018, à l’âge de 74 ans, Bernard de Clairvaux Cloutier nous a quitté entouré de l’amour des siens. Bernard meurt à Clairvaux le 20 août 1153 à l’âge de 63 ans. Bernhard und das Wunder der Lactatio – Altarbild von Gottfried Bernhard Göz, 1749. Bernhard verstand das ritterliche Ideal der Kreuzzüge, das Sterben für den Herrn, als hohes Verdienst. Von 1148 bis 1153 erstellten nun Bernhard und seine Mitarbeiter neue Versionen des liturgischen Gesanges nach Kriterien der Ursprünglichkeit und Schönheit. Der Verfasser war jedoch ein anderer Zisterzienser, Arnulf von Löwen, der aus der bernhardinischen Tradition hervorgegangen war. widmete dem Heiligen am 24. Ils répandent leur. C'est un orateur vibrant, pour instruire ses moines de Clairvaux comme pour émouvoir et entraîner les foules. anhingen. Les désaccords entre les chefs, le manque d'organisation et les erreurs militaires entraînèrent une série de revers des forces croisées. Benedikt von Nursia wörtlich und asketisch ausgelegt. Größte Wertschätzung erfuhr Bernhard von Clairvaux von Martin Luther, der über ihn schrieb: „Ist jemals ein gottesfürchtiger und frommer Mönch gewesen, so war’s St. Bernhard, den ich allein viel höher halte als alle Mönche und Pfaffen auf dem ganzen Erdboden.“ Bernhards betonte Papsttreue hat Luther freilich weniger thematisiert; was Protestanten an Bernhard gefällt, sind sein Reformansatz und seine Betonung evangeliumgemäßer Einfachheit. Eine seiner berühmtesten Schriften ist der Brief an seinen ehemaligen Schüler, der unter dem Namen Eugen III. Bernhard empfing Innozenz II. "Bernard recevait de partout de très nombreuses lettres et y répondait", témoigne Geoffroy d'Auxerre" (Vita Prima III, VII, 22). Clairvaux (von lateinisch Clara Vallis helles Tal) ist eine ehemalige Primarabtei des Zisterzienserordens und liegt etwa 55 km östlich und 10 km südlich von Troyes im Tal der Aube zwischen nordwestlichen Ausläufern des Plateaus von Langres, 15 km flussaufwärts der Stadt Bar-sur-Aube. Philippe II n'est alors âgé que de 15 ans. Le profil de Bernard Bernard est un très bon communicant. Auteur du domaine public. Wir finden innere Ruhe bei denen, die wir lieben, und wir schaffen in uns einen ruhigen Ort für jene, die uns lieben. Die Kreuzzugsidee bezog sich zu Bernhards Zeiten nicht mehr nur auf die Verteidigung Jerusalems und der Kreuzfahrerstaaten, sondern wurde nun auch auf Ziele in Europa übertragen. gewonnen haben. Après la répudiation d'Aliénor, Louis VII épousa successivement Constance de Castille et Adèle de Champagne. Bernhards Konvent wuchs zu seinen Lebzeiten auf eine geschätzte Gesamtzahl von etwa 200 Mönchen und 500 Konversen. Son père, Tescelin, était de la famille des seigneurs de Châtillon-sur-Seine ; il tenait la petite seigneurie de Fontaine ainsi que des terres autour d'Alésia et de Montbard, et d'autres dans la vallée de la Laigues et au confluent de l'Aube et de l'Anjou. Bernard of Clairvaux, O.Cist (1090 – August 20, 1153) was a Frankish abbot and the primary builder of the reforming Cistercian monastic order. En 1179, il le fait sacrer roi à Reims, et épuisé par la maladie, lui abandonne le pouvoir. Hier findest Du Sprüche und Zitate von Bernhard von Clairvaux, (1091 – 1153), Theologe und französischer Zisterzienser-Abt. Dezember 2020 um 09:45 Uhr bearbeitet. Jahrhundert vor. Man hat ihm bis in die neueste Zeit den lyrischen Text zugeschrieben, zu dem Salve caput cruentatum gehört, dem Paul Gerhardt O Haupt voll Blut und Wunden nachgedichtet hat. [5] Der Text kann als Wendepunkt zur Theologie des gerechten Verteidigungskrieges gelten. Gönne Dich dir selbst! [9] Es hätte eigentlich im Mai 1141 ein öffentliches Streitgespräch zwischen Bernhard und Abaelard vor Bischöfen und Theologen geben sollen, um eine Entscheidung zu finden, aber Bernhard erwirkte schon am Vorabend dieser Disputation eine Verurteilung der Lehrsätze Abaelards durch die anwesenden Bischöfe. Origines, formation et personnalité. Er erscheint in Dantes Göttlicher Komödie[10] und Goethes Faust. Bernard est né à Fontaine, localité proche de Dijon. Saint Bernard jouit d'une personnalité attirante, fascinante même. … Cloutier, Bernard de Clairvaux 1943 - 2018. Pseudo : relus 100% (3155x) PRO. Fondée en 1115 en un lieu écarté de la Champagne méridionale, l'abbaye de Clairvaux se trouva en à peine plus d'un siècle, grâce à la personnalité de saint Bernard, à la tête d'une filiation de plus de trois cents maisons appliquant la réforme cistercienne. La Route des Abbayes Cisterciennes. Der heilige Bernhard von Clairvaux war ein mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger, Kirchenlehrer und frühscholastischer Mystiker. Die erste Reform hatte der hl. Il était alors marié avec Isabelle de Hainaut, une descendante de Charlemagne. Am Ende des Jahres 1130 war Bernhard in Châlons-sur-Marne zum ersten Mal zum Bischof gewählt worden. zum Papst avancierte. [1], Von Abt Bernhards Clairvaux, einer Primarabtei des Zisterzienserordens, ging eine Erneuerung des klösterlichen Gemeinschaftslebens aus, das sich auch in der klösterlichen Baukunst ausdrückte. Jahrhunderts. Le professeur (Abélard), la femme (Héloïse) et le moine (saint Bernard de Clairvaux) : les destins croisés de trois personnages emblématiques du moyen Age. Or, ce texte a des visées qui ressortissent bien plus à la dévotion qu'à l'histoire, et s'il évoque les controverses suscitées par la personnalité de Bernard de son vivant, c'est tout au plus par des allusions voilées, et uniquement pour mieux les réfuter. Bernard de Clairvaux CLOUTIER 23 August, 1943 – 6 May, 2018. Paperback, 346 p., 6 pl., 160 x 240 mm. Schließlich kennt man Bernharddarstellungen in einer Umarmung mit dem gekreuzigten Christus; dieses Amplexus-Motiv beruht zwar auf mittelalterlicher Überlieferung, kommt aber als künstlerisches Motiv erst im 15. Saint Bernard, fondateur de Clairvaux. Bernhard bemühte sich auf seinen Reisen intensiv darum, weitere Mönche für das klösterliche Leben zu gewinnen. Biografie: Der heilige Bernhard von Clairvaux war ein mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker. auf dessen Zug nach Italien. In seinem Brief an diesen Ritterorden gibt er eine theologische Rechtfertigung religiös motivierter Waffenhandlungen und warnt sie gleichzeitig vor Ausschweifungen und Lastern im Kriegsdienst.[7]. im Jahr 1131 in Clairvaux, wobei der Papst und seine Begleiter die Armut und Demut der Brüder bewunderten. Seit Jahrhunderten nennt man Bernhard den „Letzten Kirchenvater“, weil seine Schriften im Stil der großen Kirchenväter verfasst, auf die ganze christliche Existenz ausgerichtet und aus einem liturgischen Zusammenhang heraus entstanden sind. Personnalité Bernard de Clairvaux 4902 oblitéré 2013 (Numéro d'objet: #486273495) Pointez sur l'image pour zoomer Cliquez pour agrandir l'image. sowie dessen welfischer Gegenspieler Welf VI. À Montréal, le 6 mai 2018, à l’âge de 74 ans, Bernard de Clairvaux Cloutier nous a quitté entouré de l’amour des siens. Une personnalité charismatique. Il s’adapte aussi bien aux personnalités souples qu’aux caractères difficiles. Aber ich sage: Tu es wieder einmal. stultus = „dumm“, als Subst. La dynastie carolingienne, si elle a cessé d… Émile Havez avait fait fortune dans le théâtre parisien, bien qu'il n'était pas acteur et ne possédait pas l'une des nombreuses salles. Im Mittelpunkt seiner Mystik steht Jesus als der Gekreuzigte, als Leidensmann. 3K likes. Bernard est né à Fontaine, localité proche de Dijon. Bernhard nannte die spekulativ-diskursive Theologie Abaelards stultilogia (in etwa „Torenlehre“ von lat. Le Guide Routier de l'Europe cistercienne. Bernhard, dem Ruf des Domkapitels zu folgen, aber Bernhard lehnte ab, weil er sich weder gesundheitlich noch charakterlich in der Lage dazu sah.[8]. L’église a joué un rôle important dans la défense de notre langue nationale, composante importante de notre identité. 30 Verwandten und Freunden, darunter vier leibliche Brüder, in das 1098 gegründete Kloster Cîteaux südlich von Dijon ein, von dem sich der Name der Zisterzienser ableitet: das lateinische Cistercium ist auf Französisch Cîteaux, deutsch Zisterze. Er ermahnt ihn, sich nicht an die Schmeichelei und den materiellen Wohlstand des Papsthofes anzupassen. Il recherche par amour du Christ la mortification la plus dure, Bernard fait preuve, toute sa vie durant, d'une activité inlassable. Three years later, he was sent to found a new abbey at an isolated clearing in a glen known as the Val d'Absinthe, about 15 km southeast of Bar-sur-Aube. Bernard de Clairvaux (1090-1153), le plus célèbre moine et abbé cistercien de la première moitié du douzième siècle, fut canonisé le 18 juin 1174 par le pape Alexandre III. Moine engagé aux foucades redoutées des papes comme des princes, brutal dès lors qu'il s'engage – pas toujours à bon escient : l'« affaire Abélard » en est une illustration caricaturale –, Bernard de Clairvaux est aussi un prêcheur formidable, un écrivain de haute volée, un ascète exigeant et un mystique parmi les plus inspirés. Im Jahr 1830 wurde er zum Kirchenlehrer ernannt. Grâce à la personnalité de Zwingli et de Bucer, Zurich. À Montréal, le 6 mai 2018, à l’âge de 74 ans, Bernard de Clairvaux Cloutier nous a quitté entouré de l’amour des siens. PDF | In 1851/52 the Dutch physician A. Hoek treated Rika van B., a young woman suffering from a hysterical psychosis, with hypnosis. Er gilt als einer der bedeutendsten Mönche des Zisterzienserordens, für dessen Ausbreitung über ganz Europa er verantwortlich war. Todestag, die Enzyklika Doctor mellifluus. Bernard de clairvaux. Nicht zuletzt wird Bernhards Verständnis der Ästhetik gerühmt. Der als De consideratione weiten Kreisen bekannte Brief wird heute häufig nachgedruckt und zitiert. Origines, formation et personnalité. Saint Bernard de Clairvaux . Bernhard wirkte als Diplomat so erfolgreich, dass ihm der Bischofsstuhl von Genua angeboten wurde; er lehnte die Bischofswürde jedoch ab. [16] Als Mariologe erscheint Bernhard auch in der Schlussszene von Goethes Faust. Aus diesen und ähnlichen Gründen wird Bernhards Gedenktag am 20. Bernhard beschäftigte sich eingehend mit dem päpstlichen Schisma zwischen Innozenz II. Im Auftrag von Papst Eugen III., dem ersten Zisterzienserpapst, wirkte Bernhard erfolgreich am Zustandekommen des zweiten Kreuzzuges (1147 bis 1149) mit. Sa personnalité et sa spiritualité influencent considérablement l'Occident chrétien. Une personnalité charismatique. He was sent to found a new abbey at an isolated clearing in a glen known as the Val d'Absinthe, about 15 kilometres (9.3 mi) southeast of … Du 5 juin au 15 novembre, le bâtiment de l’Hôtel-Dieu-le-Comte accueille une exposition sur Clairvaux et les cisterciens. Sein Biograph und Mitbruder Wilhelm von Saint-Thierry berichtet in der Vita Prima von einer in einer Liturgie stattfindenden Priester- und Abtsweihe Bernhards durch den gelehrten Bischof von Chalons, Wilhelm von Champeaux. ', 'The road to hell is paved with good intentions. zu gewinnen. Canonisé le 18 janvier 1174 par Alexandre III, il a été déclaré Docteur de l'Église par Pie VIII par décret du 17 juillet 1830. Bereits zwei Jahre nach seinem Eintritt wurde er ausgesandt, um in der westlichen Champagne das Kloster Clairvaux zu gründen (1115), dessen erster Abt er wurde. Er begleitete 1133 Papst Innozenz II. Er gilt als einer der bedeutendsten Mönche des Zisterzienserordens, für dessen Ausbreitung über ganz Europa er verantwortlich war. Bien que Max Heindel n’ait pas terminé ses recherches sur les éthers au moment de son passage dans l’Au-delà en janvier 1919, il a laissé des éléments de base substantiels et ce qu’il a donné soutient bien l’épreuve des dernières découvertes scientifiques. (c) Région Champagne-Ardenne / J. Philippot Une personnalité charismatique Né en 1090 dans une famille de l'aristocratie bourguignonne, Bernard reçoit une éducation monastique chez les chanoines de Saint-Vorles, à Châtillon-sur-Seine. Aufgrund seiner Marienvisionen stellen ihn Künstler dar, wie er zu ihr hinaufblickt oder sie ihm beim Schreiben hilft. Doté d'un charisme et d'une élocution redoutables, porté par des convictions inflexibles, saint Bernard de Clairvaux est l'une des principales figures du XIIe siècle chrétien. Diese Kunst, so Georges Duby, verdanke alles dem hl. So brachte er von einer Reise in Nordfrankreich 1131 wieder 30 gebildete Männer vornehmer Herkunft nach Clairvaux mit. Une personnalité du théâtre. Il enchaîne plus loin en nous disant « Je crois intéressant de parler ici de deux types d’adaptation : par la s oumission et par l’action, théori e qui ne se trouve pas chez [3] Er warb für sie im nördlichen Frankreich, in Flandern, am Rhein und am Main. Auf seiner Rückreise nach Frankreich gab ihm Papst Innozenz II. August 1153 in Clairvaux bei Troyes) war ein mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger, Kirchenlehrer und frühscholastischer Mystiker. Né en 1090 dans une famille de l’aristocratie bourguignonne, Bernard reçoit une éducation monastique chez les chanoines de Saint-Vorles, à Châtillon-sur-Seine. Bernard de Fontaine, abbé de Clairvaux, né en 1090 à Fontaine-lès-Dijon et mort le 20 août 1153 à l'abbaye de Clairvaux, est un moine bourguignon, réformateur de la vie religieuse catholique. auf und findet im Barock breite Verbreitung. ISBN 9782503506487. Il attire à Clairvaux une multitude de moines, qu'il recrute dans toutes les classes de la société : clercs, chevaliers, étudiants et manants. Er ist unter anderem der Patron der klösterlichen Berufungen, der Prediger und Imker. Elle fut prêchée par Bernard de Clairvaux, à l'assemblée de Vézelay (Bourgogne), en 1146. Im Auftrag des Generalkapitels wurde Bernhard die Übersicht über die so genannte „zweite“ zisterziensische Reform des gregorianischen Chorals gegeben. Der Bienenkorb ist ein Hinweis auf seine honigfließenden Predigten und kommt erst seit dem 16. Un brin manipula Suivre cet auteur. Er wird mit Stab, Bibel, Mitra, Passionsinstrumenten oder Bienenkorb dargestellt, in ein weißes Mönchshabit mit Kukulle gekleidet. Bernhard von Clairvaux wurde im Jahre 1174 heiliggesprochen; sein Gedenktag ist der 20. Bernard de Clairvaux CLOUTIER 23 August, 1943 – 6 May, 2018. On le fête le 20 août. Diese Seite wurde zuletzt am 1. Bernhard war der dritte Sohn des Ritters Tescelin le Roux (der Rotblonde) und seiner Frau Aleth aus der Familie Montbard. Sie gleicht durch sich selbst hoch und niedrig aus. Cette dernière lui donne un unique héritier mâle : Philippe. Dabei wurde er im Auftrag des Papstes in den Gesprächsverhandlungen zwischen Genua und Pisa tätig, die zuvor dem Gegenpapst Anaklet II. Louis meurt en 1180 juste après avoir signé le traité de Gisors avec Henri II d'Angleterre. Mit seinen Predigten entfachte er in ganz Europa einen Sturm der Begeisterung für die Kreuzzüge. Bernhard, sie sei untrennbar mit jener Ethik verbunden, die Bernhard verkörperte und die er der Welt mit allen Mitteln mitteilen wollte.[2]. La rumeur selon laquelle Bernard accomplirait de nombreux miracles et ses sermons éloquents attirent de nombreux pèlerins. Bernhard wurde 1090/91 als Sohn des burgundischen Vasallen Tescelin-le-Sor, Seigneur de Fontaines-lès-Dijon und dessen Gattin Aleth auf der Burg Fountaines bei Dijon als drittes von sieben Kindern geboren. August. [12] Darstellungen mit einem Hund zu seinen Füßen beziehen sich auf die Legende, seine Mutter habe ihn vor der Geburt in einer Vision als kleinen weißen Hund mit rötlichem Rücken gesehen, was so gedeutet wurde: sie trüge den künftigen „Wachhund Gottes“ unter dem Herzen.[13]. Stephan Harding durchgeführt. Directeur de conscience et important promoteur de l'ordre cistercien (ou ordre de Cîteaux), il recherche l'amour du Christ par la mortification la plus dure. Zitate Bernhard von Clairvaux . [18] Die Schlichtheit der Zisterzienserbauten wird als Baustein des gesamten Reformprogramms gesehen; die Kirchen der ersten Jahrhunderte sind vor allem wegen der Lichtdramatik berühmt. Bernhard von Clairvaux – Darstellung von Alfred Wesley Wishart, 1900. Er war einer der bedeutendsten Mönche des Zisterzienserordens, für dessen Ausbreitung über ganz Europa er verantwortlich war. Rentré à Clairvaux, il fut presque aussitôt amené à s'occuper d'Abélard, accusé par plusieurs évêques d'avoir exposé dans ses ouvrages théologiques des thèses contestables. Bernard avait une personnalité heureuse et tous ceux qui ont croisé son chemin ont été touché par son charme et sa générosité. Bernard of Clairvaux (Latin: Bernardus Claraevallensis; 1090 - 20 August 1153), venerated as Saint Bernard, was a Burgundian abbot, and a major leader in the revitalization of Benedictine monasticism through the nascent Order of Cistercians.. Eine wichtige Rolle bei dieser Verhandlung spielte für Bernhard die von ihm geplante Gründung eines Tochterklosters in England, die 1132 in Rievaulx erfolgte. [4] Im Brief betont Bernhard den Aspekt der Sündenvergebung als Belohnung für die Teilnahme an einem religiösen Krieg, auch wenn er nicht als Kreuzzug gilt. Sie gehört heute zum Gemeindegebiet von Ville-sous-la-Ferté im Département Aube im Süden der Region Grand Est. [14] Er behandelte in Predigten und Briefen die Mutterschaft Mariens, die marianische Figur im Protoevangelium (Gen 3,15), das Unbefleckte Herz Mariens, die Verkündigung an Maria und ihre Himmelfahrt;[15] die Beschäftigung mit der Jungfrau Maria ist unter den frühen Zisterziensern weit verbreitet gewesen. Es ist ja das große Glück, den Wurm dann zu spüren, wenn er noch vernichtet werden kann. Il s’adapte aussi bien aux personnalités souples qu’aux caractères difficiles. : „der Tor“); der Abt von Clairvaux vertrat vielmehr die Theologie der praktischen Aneignung und betenden Verwirklichung. den Auftrag, die strittige Erzbischofswahl in Tours zu entscheiden. einsetzte. Glaub mir, ich hab's erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in Büchern; Bäume und Steine werden Dich lehren, was kein Lehrmeister Dir zu hören gibt. [19], Rolle in kirchlicher und weltlicher Diplomatie. [11] Allerdings gibt es auch schon frühere Darstellungen des Motivs. Bernard of Clairvaux (Latin: Bernardus Claraevallensis; 1090 – 20 August 1153), venerated as Saint Bernard, was a Burgundian abbot, and a major leader in the revitalization of Benedictine monasticism through the nascent Order of Cistercians. Bernard, San Bernardo di Chiaravalle. Die zerstrittenen Theologen versöhnten sich vor dem Tod. En 1130, après la mort d'Honorius II, lors du schisme d'Anaclet II, c'est sa voix qui fait accepter Innocent II. Bernhard von Clairvaux (1090-1153) hat den Zisterzienserorden, der 1098 in Citeaux seinen Anfang nahm, zwar nicht gegründet, aber er ist bis heute die prägende Leitfigur dieser mönchischen Reformbewegung geblieben.Er verkörperte in seinem Leben die Spannung zwischen der Sehnsucht nach Gott in klösterlicher Abgeschiedenheit und dem Drang nach Aktivität jenseits der Klostermauern. Bernard, San Bernardo di Chiaravalle. Bernard de Fontaine, abbé de Clairvaux, né en 1090 ou 1091 à Fontaine-lès-Dijon et mort le 20 août 1153 à l'abbaye de Clairvaux, est un moine français, réformateur de la vie religieuse. Ce moine qui a choisi au départ la solitude est un homme d'action qui passe sa vie à réformer la chrétienté en prêchant le retour aux valeurs traditionnelles. August auch im Namenkalender der Evangelischen Kirche in Deutschland, der Missouri-Synode der Lutherischen Kirche, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Amerika und der Anglikanischen Kirche angeführt. Bernhard soll auch – so berichtet seine Vita – König Heinrich I. von England für Innozenz II. Bernard de Clairvaux (Saint) (1090-1153) Bernard est né à Fontaine-lès-Dijon (à quelques kilomètres au nord de Dijon). Otto von Freising kritisierte als Ordensbruder Bernhards und Schüler Abaelards später das Vorgehen Bernhards, weil der Abt von Clairvaux erbarmungslos gegen Abaelard vorgegangen sei. Cloutier, Bernard de Clairvaux 1943 - 2018 .